Publikation: Botulinumtoxin-Injektionen und Dehnübungen führen zu funktioneller Verbesserung

|   News

Publikation: Kombinierte Botulinumtoxin Injektionen in die Hüftadduktoren und tägliche Dehnübungen führen zu einer funktionellen Verbesserung von Gangparametern bei der HSP

Wissenschaftler des Radboud University Medical Centers und Donders Institute for Brain, Cognition and Behaviour im niederländischen Nijmegen untersuchten die Auswirkungen einer Botulinumtoxin-Injektionstherapie, kombiniert mit täglichen in Eigenregie durchgeführten Dehnübungen an einer Gruppe von 25 HSP-Betroffenen. Durch die Behandlung konnte u.a. die Schrittweite sowie die von Betroffenen als komfortabel eingeschätzte Ganggeschwindigkeit verbessert werden. Die maximale Ganggeschwindigkeit wurde durch die ingesamt 16-wöchige Behandlung nicht beeinflusst. Wichtige Einschränkung dieser Pilotstudie ist das einarmige Studiendesign mit Fehlen einer Kontrollgruppe.

Referenz: van Lith, B. J. H., J. D. den Boer, B. P. C. van de Warrenburg, V. Weerdesteyn and A. C. Geurts (2019). "Functional effects of botulinum toxin type A in the hip adductors and subsequent stretching in patients with hereditary spastic paraplegia." J Rehabil Med.